Juni 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30
Sparkasse Wetzlar
Stadt-Marketing Wetzlar
Stadt Wetzlar

Ab Montag, dem 11. Mai können Unterrichtseinheiten in den Tanzformen Jazz- und Modern, Hip Hop, Breakdance, Kindertanz, Linedance, Zumba®Fitness, Zumba®Kids, Singletanz unter Einhaltung der bekannten Hygienevorschriften unter der Anleitung der Trainerinnen und Trainer durchgeführt werden. Dabei sind zunächst nur das Bürgerhaus Nauborn und das Studio 2 wieder verfübar. Die anderen Trainingsstätten sind noch nicht freigegeben.

Hier sind die folgenden Dokumente durch die Teilnehmer auszufüllen und zum ersten Kurs mitzubringen (alle Dokumente sind auch über den Downloadbereich erreichbar):

 

Die Trainerinnen und Trainer müssen neben dieser allgemeinen Erklärung eine erweiterte Erklärung ausfüllen sowie eine erweiterte Form der Anwesenheitslisten führen (alle Dokumente sind auch über den Downloadbereich erreichbar):

Der Trainingsbetrieb ist gestattet, wenn

  • während der gesamten Trainingszeit ein Abstand von mindestens 1,5 Metern zwischen anwesenden Personen, die nicht in einem gemeinsamen Haushalt leben (z.B. Sportlerinnen und Sportlern sowie Trainerinnen und Trainern) eingehalten wird. Die offizielle Empfehlung des DOSB für Sporttreibende ist jedoch ein Mindestabstand von 2 Metern. Der Paartanz von Paaren, die in einem Haushalt leben, ist erlaubt.
  • ein Training von Spiel- und Wettkampfsituationen, in denen ein direkter Kontakt erforderlich oder möglich ist, untersagt wird. Der Trainingsbetrieb muss kontaktfrei ablaufen.
  • Hygiene und Desinfektionsmaßnahmen, insbesondere bei der gemeinsamen Nutzung von Sportgeräten, durchgeführt werden.
  • der Trainingsbetrieb auf Sportanlagen nur unter Ausschluss der Öffentlichkeit, d.h. ohne Zuschauer, stattfindet. Der Sportbetrieb mit Zuschauern stellt eine Ordnungswidrigkeit dar.
  • in den Toiletten ein Hinweis auf gründliches Händewaschen angebracht wird und darauf geachtet wird, dass ausreichend desinfizierende Seife und nicht wiederverwertbare Papierhandtücher zu Verfügung stehen. Bitte die Toiletten mit den dafür vorgesehen Reinigungsmitteln mit den Einwegtüchern nach jeder Benutzung im Interesse der Gesundheit reinigen.
  • Dusch- und Umkleideräume, Waschräume, Gaststätten- und Gastronomiebereich sowie Gesellschafts- und Gemeinschaftsräume sind geschlossen bleiben. Die Vereine sollen darauf hinwirken, dass die Sportlerinnen und Sportler sich am eigenen Wohnort umziehen und duschen.
  • gewährleistet werden kann, dass die Steuerung des Zutritts zu Sportanlagen unter Vermeidung von Warteschlagen erfolgt. Risikogruppen im Sinne der Empfehlung des Robert-Koch-Institutes dürfen keiner besonderen Gefährdung ausgesetzt sein.
  • die Musikanlagen mit dem dafür bereitgestellten Reinigungsmittel und den Einmaltüchern nach der Benutzung sorgfältig gesäubert werden (bitte das Reinungsmittel auf die Tücher auftragen, nicht direkt auf die Anlage aufsprühen!!!)

Paartanz ist in einer Sportstätte nur dann erlaubt, wenn die Personen in einem Haushalt leben!

 

Leider können und dürfen wir noch nicht alle unsere Angebote wieder "reaktivieren". Wie im allgemeinen Leben in Deutschland und weltweit lässt sich hier "Gleiches Recht für alle" leider nicht einfordern, denn das hieße in Anbetracht der noch hohen Risikolage: Dann darf eben keiner. Wir hoffen an dieser Stelle auf Ihr und Euer Verständnis und wünschen allen weiterhin vor allem Gesundheit und die nötige Umsicht, Vorsicht und Rücksicht im Alltag, um langsam wieder zur Normalität zurück kommen zu können, ohne dabei die Situation durch Leichtsinn wieder zu verschärfen.