Eilmeldung:
September 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
Sparkasse Wetzlar
Stadt-Marketing Wetzlar
Stadt Wetzlar

Die Mitglieder des Schwarz-Rot-Clubs Wetzlar haben Philipp Feht einstimmig im Amt des Präsidenten bestätigt.
Einstimmig wurden auch Claudia Rauschel-Geier als Vizepräsidentin, Friedrich Frech jun. als Schatzmeister, Doris Jung-Rosu als Pressewartin, Dieter Sachs als Turnierwart, Markus Rahaus als Sportwart und Stefano Rosu als Beisitzer wiedergewählt. 

DJR 1216

Neu zu besetzen war das Amt eines zweiten Beisitzers, für das sich Manfred Tessin zur Wahl stellte. Er wurde ebenfalls einstimmig gewählt. Die zuvor in der Jugendversammlung gewählte Anabel Cano Kräuter als Jugendwartin, Stefan Fall als Jugendwart und Evelyn Schulz als Jugendsprecherin wurden einstimmig bestätigt. Volker Kind hat nach 33 Jahren Ehrenamt im Schwarz-Rot-Club nicht mehr für das Amt des Beisitzers zur Verfügung gestanden. Feht bedankte sich für die über einen solch langen Zeitraum geleistete Arbeit.
Philipp Feht ließ das sportliche und gesellschaftliche Tanzjahr noch einmal Revue passieren. Glanzvolle Bälle wie der Tanz in den Mai mit einer tollen Tanzshow von Michael Fischer und Beate Werner, das Leicaturnier mit einem Einladungsturnier in den Lateintänzen unter Beteiligung zweier clubeigener Paare, und der Weihnachtsball in der Stadthalle waren jeweils bei den Gästen, den Teilnehmern und Sponsoren gut angekommen. Feht bedankte sich ganz herzlich bei den vielen Helfern, ohne die diese Veranstaltungen nicht durchführbar wären.
In Zusammenarbeit mit der Stadt Wetzlar war der Schwarz-Rot-Club wieder bei der Ferienpassaktion, dem Weltkindertag und beim Brückenfest aktiv. Das Hauptgewicht bei den zahlreichen Tanzgruppen des Vereins liegt bei den Erwachsenen-Tanzkreisen und den Kinder- und Jugendgruppen, wobei neben Zumba auch Discofox, Salsa und drei Gruppen Tango Argentino sehr beliebt sind. Die Trainingsstätten Bürgerhaus Nauborn, Studio 2 Spilburg, Kulturstation in der Lahnstraße, der Anbau im Westend und der Gymnastikraum der Turnhalle Münchholzhausen sind für das Angebot der 60 wöchentlichen Tanzgruppen äußerst knapp bemessen und der Verein ist weiterhin auf der Suche nach geeigneten Erweiterungen des Raumangebots. Der Schwarz-Rot-Club engagiert sich weiterhin mit dem Inklusionsprojekt „Tanzen für Jugendliche mit Behinderungen“ in der Fröbelschule, dazu zwei Projekten im Kindergarten Dalheim und in der Geschwister-Scholl-Schule.
Sportlich gesehen konnten wieder gute und sehr gute Erfolge bei nahezu allen jugendlichen und vielen erwachsenen Startpaaren bei Meisterschaften bejubelt werden.
Die Mitgliederzahl liegt weiterhin deutlich über 800, davon sind 35 % unter 18 Jahre alt.
Im laufenden Jahr freut sich der Club auf die Ligaturniere im Jazz und Modern Dance am 28. und 29. April in der August-Bebel-Schule, bei der auch clubeigene Formationen am Start sein werden. Sie bestreiten auch das Rahmenprogramm beim Tanz in den Mai, der am 30. April wieder in der Stadthalle Wetzlar stattfinden wird. Karten gibt es bereits bei Ingrid Frech (Tel. 06441 73850). Die Wetzlarer Tanzgala mit dem 38. Internationalen Leicaturnier wird auch in diesem Jahr wieder im September durchgeführt. Am 22.09. wird es als Einladungsturnier in den Lateinamerikanischen Tänzen ausgetragen. Den Abschluss des Vereinsjahres wird, wie immer, der Weihnachtsball in der Stadthalle sein